Unser Ausflug zum Roten Kreuz

>>Unser Ausflug zum Roten Kreuz

Unser Ausflug zum Roten Kreuz

Am 22. 11. 2017 besuchten die Handwerks- und die Kreativabteilung der Jobwerkstatt das Rote Kreuz an einem ganz normalen Arbeitstag. Uns wurden Räume in der Zentrale gezeigt in denen sich die Sanitäter entspannen können, wenn sie gerade Bereitschaft haben und welche in denen eingehende Notrufe und Sanitäter, welche Notfälle übernehmen, verwaltet werden. Im ersten Obergeschoss gibt es auch Schlafräume, denn Notfälle können immer passieren, also muss auch immer jemand zur Stelle sein.
Danach ging es raus, in die Garage, zu den Rettungsautos. Hier durften wir gleich miterleben, wie ein Auto die Garage verließ.
In einem Auto konnten wir dann die Sirene ausprobieren und uns wie Rettungsfahrer fühlen.
Später durften wir auch hinten in den Wagen rein schnuppern. Uns wurden sämtliche Dinge erklärt, wie zb. das Beatmungssystem. Hierfür wurde ein Teilnehmer aus der Kreativabteilung gleich mit einer Sauerstoffmaske beatmet. Ebenso haben einige Teilnehmer den Blutzucker messen dürfen, nachdem sie eine Zuckermasse gekostet haben, welche man Patienten verabreicht, die stark unterzuckert sind. Auch die Sauerstoffsättigung des eigenen Blutes konnten wir messen, dabei kam natürlich nicht viel heraus. Wir erkannten nur, wer Raucher ist und wer nicht! Denn die Raucher unter uns hatten eine schlechtere Sauerstoffsättigung.
Danach haben wir einen Teilnehmer auf einer Liege befestigt und um 360° gedreht. Auch die Vacuummatratze durfte bei diesen lustigen Versuchen nicht fehlen!
Beim Notarztauto wurde ein Teilnehmer kurzerhand an ein EKG mit vier Ableitungen angeschlossen, außer dass er lebt und einen gesunden Herzschlag hat, kam auch hier nicht viel heraus, Gott sei Dank!
Zum Abschluss haben wir noch ein Foto von der Gruppe gemacht und sind dann wieder zurück zur Jobwerkstatt marschiert und konnten von einem spannenden Tag berichten.

2018-02-09T14:47:34+00:00